CONTAX RX

Diese Seite wird derzeit überarbeitet…. der Inhalt für die CONTAX RX wird erst fertig gestellt.

Die wichtigsten Fakten zur CONTAX RX hier voran:

 

Vertikal verlaufender Lammellenverschluß mit Verschlußzeiten von 1/4000 s bis 16 s, Langzeitbelichtung (B)

Filmempfindlichkeiten DX: ISO 25-5000, manuell ISO 6-6400, Belichtungsmessung: mittenbetonte – Integralmessung – Spotmessung
Bereich der Belichtungsmessung  1 – 20 EV, bei Spotmessung 5-20 EV, Belichtungssteuerung manuell, Blendenautomatik, Zeitautomatik, Programmautomatik, TTL-Blitzautomatik, Belichtungskorrektur: Manuelle Belichtungskorrektur über Drehrad -2 Blenden bis +2 Blenden in Schritten von 1/3 Blende;

Sucher: Pentaprismensucher mit verlängerter Austrittspupille. 95 % des Bildes sichtbar; Sucheranzeigen: Digitaler Fokus-Indikator, Belichtungszeit, Blende, Belichtungs-ABC-Anzeige, Blitzanzeige, Bildzähler; Horizontaler Schnittbildindikator mit Mikroprismenring (FW-1), austauschbar Fokusindikator, TTL-Phasendifferenz-Messung. Bereich (ISO 100) EV 2 – 20

Externe LCD-Anzeige: Bildzähler, Filmempfindlichkeit, Zeitanzeige Selbstauslöser, Individualfunktionen, Belichtungs-ABC-Anzeige, Mehrfachbelichtung, Batteriewarnung,

Blitzsynchronisationszeiten 1/125 s oder länger (X), TTL-Blitzkontrolle, Automatische Umschaltung bei Blitzbereitschaft,
Filmtransport: Automatisch mit eingebautem Motor, max. 3 Bilder/s
Dioptrienausgleich:Einstellbar von +1 bis -3 Dioptrien
Stromversorgung: 1 x 2CR5 (6V)
Gewicht: 810 g ohne Batterie